Vorschau: SC Paderborn – VfL Bochum

Auf geht es zum nächsten Heimspiel! Nachdem wir „Angstgegner“ Greuther Fürth hinter uns gebracht haben, wollen wir uns wieder 3 Punkte in der heimischen Arena verdienen.

Freitag 31.08.2018 18:30 – Benteler Arena

VfL Bochum

Das letzte Ligaspiel war im Jahr 2015, als wir noch in den gruselig hellblauen Trikots gespielt haben.

*kleines Mimimi: Ich bestellte mir damals das grausam hellblaue Trikot mit dem Flock eines Spielers, der sicher nicht gehen würde. Ihr könnt es euch sicher denken: Uwe Hünemeier. Ehe ich das Trikot abholen konnte war er dann auf Richtung England. Ich überredete mich dann doch 2 Wochen später es abzuholen. Als der gute Herr Kruse es mir dann übergab mit den Worten „Einmal das Heimtrikot mit dem Flock von …. Oh, echt jetzt?“ war dann auch dieser Tag für mich gelaufen. Seitdem kaufe ich nur noch Trikots nach Transferende.

Lieber Uwe, falls du das liest: Ich würde immer noch gerne dieses Trikot (fast ungetragen) gegen eins von Brighton tauschen 😀 Ein Traum wäre das „Hüenemeier“ 😀
*Mimimi Ende

Zurück zum Thema: Damals setzte es unter Stefan Effenberg eine 0:4 Pleite in Bochum…
Nach 31 Minuten war damals das Spiel mit 0:3 eigentlich schon gelaufen. In der Startelf von damals steht heute genau niemand mehr im Kader. Stoppelkamp spielt mittlerweile in Duisburg, Baka in Hannover, Wydra in Aue, Narey in Hamburg und Wahl in Kiel.

Gucken wir lieber auf die letzte Saison, als wir im DFB-Pokal vor 10 Monaten 2:0 gewannen, als Drittligist gegen den ambitionierten Zweitligisten. Es war die 2. Runde im DFB-Pokal und in einem spannenden Spiel konnten wir den Sieg für uns verbuchen. Aus der Startelf fehlen heute nur 2 Spieler. Robin Krauße und Dennis Srbeny. Dafür ist eben oben erwähnter Uwe Hünemeier zurück und wird von Beginn an spielen.

Aktuelle Saison

4. SV Darmstadt 6 Punkte 4:2 Tore
5. VfL Bochum 6 Punkte 3:2 Tore
6. FC St. Pauli 6 Punkte 5:5 Tore

Was will man dort viel reininterpretieren? Der VfL möchte wieder oben angreifen und wieder um den Aufstieg mitspielen. Im ersten Spiel mussten sie sich 2:0 dem Topfavoriten (nach uns 😉 ) FC Köln geschlagen geben. Danach gewann man in Duisburg und verlor überraschend im DFB-Pokal gegen Weiche Flensburg.
Am vergangen Freitag konnte man sich knapp gegen den SV Sandhausen mit 1:0 durchsetzen. So kommt Bochum auf 6 Punkte und somit 2 mehr als wir.

Und jetzt wir!

9. FC Heidenheim 5 Punkte 5:3 Tore
10. SC Paderborn 4 Punkte 4:3 Tore
11. Jahn Regensburg 4 Punkte 2:3 Tore

Die Tabelle hat natürlich nach 3 Spieltagen wenig Aussagekraft, allerdings ist es schon interessant wo sich so langsam wer einsortiert. Bei einem Heimsieg z.B. würden wir an Bochum vorbei ziehen und ins obere Tabellendrittel rutschen.

Dabei nicht mithelfen kann Mo Dräger, der wegen der gelb-roten Karte für das kommende Spiel gesperrt ist. Für ihn wird Boeder auf Rechts verteidigen. Wie schon erwähnt wird Uwe Hünemeier neben Christian Strohdiek in der Innenverteidigung auflaufen. Einziges Fragezeichen ist in der Offensive rechts. Spielt Tekpetey von Anfang im Sturm, oder startet Zolinski, wie in der letzten Woche? Oder startet Schwede wieder und versucht die ersten Akzente zu setzen? Vieles ist möglich. Klar ist nur, dass Baumgart wieder offensiv spielen lassen will. Alles andere wäre ja auch unglaubwürdig…

Nachdem gegen Fürth irgendwie immer alles drunter und drüber zu laufen scheint, sollte gegen Bochum zuhause deutlich mehr gehen. Die Stürmer sind uns immer noch das erste Tor schuldig. Wenn vorne der Knoten platzt, könnte ich mir ein Spiel mit vielen Toren vorstellen. Michel/Ritter/Klement/Tekpetey o. Zolinski. Da wartet viel Offensivpower auf die ersten Tore.

Zuschauer

Unterstützen werden an einem Freitag Abend eine Menge Fans und Zuschauer die Spieler. Auf der PK am Mittwoch waren schon über 9.500 Tickets verkauft. Man rechnet mit 12.000 zum Spiel.

Interessant finde ich, dass wir mittlerweile immer einen großen Ansturm auf die Sitzplatzkarten haben. Für mich ein eindeutiges Zeichen, dass viele „Zuschauer“ hinzugewonnen wurden, die einfach Lust auf den tollen Fußball bekommen haben. So knacken wir am 3. Spieltag endlich die 10.000 Marke. Natürlich kommt hinzu, dass statt 100 Fans aus Regensburg diesmal 2000 Bochum Fans kommen.

Wie geht das Spiel denn nun aus?

Natürlich gewinnen wir. Michel und Ritter treffen endlich und es gibt ein ungefährdetes 4:0 vor toller Kulisse und mit grandioser Stimmung!

Euer PaderOptimist

Ein Gedanke zu „Vorschau: SC Paderborn – VfL Bochum“

  1. 👍⚽4:0
    Was sonst! 😉
    Kann meine DK nicht nutzen, im 😎🌅🏖️!!!! Aber Liveticker funktioniert. 🙋‍♀️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s