Danke Berni!

Ein wohl sehr kurioser Wechsel ist nun doch offiziell. Bernhard Tekpetey verlässt uns nach nur einem Jahr wieder. Geholt für 150.000€ und verkauft für 2.500.000€ an den FC Schalke ist für uns sicher ein Riesen Geschäft.

Mit 10 Toren und 6 Vorlagen hatte Berni einen großen Anteil am Aufstieg und hat mit seiner Geschwindigkeit sehr oft die Gegner und manchmal auch den Ball stehen lassen 🙂 Sein bestes Spiel war mit Sicherheit das Heimspiel gegen Darmstadt in dem er 3! Tore selbst erzielte und 2! weitere vorbereitete!

Er hat sich bei uns stark entwickelt und konnte sich so in den Fokus der anderen Erstligisten spielen. Durch seine Leistungen bei uns hat er sich auch in die ghanaische Nationalmannschft gespielt für die er in der Sommerpause wieder unterwegs seien wird. Ich hätte ihn gerne vielleicht noch ein Jahr bei uns gesehen, aber sein Weg führt ihn zurück zu Schalke und danach vermutlich per Leihe nach Düsseldorf.

Vielen Dank für alles und viel Erfolg bei deinen nächsten Stationen!

Transferticker 19/20: Transfers

Transferticker 19/20: Gerüchteküche

Nächster Trainer entlassen. Danke Stefan Emmerling 

Danke Stefan Emmerling. Die Zeit war kurz beim SC Paderborn, aber es sollte leider nicht sein

Ich hatte nicht mehr damit gerechnet aber plötzlich sehe ich auf meinem Handy die Nachricht: „SCP trennt sich mit sofortiger Wirkung von Chef-Trainer Emmerling“

Hier geht’s zur offiziellen Pressemitteilung

Ein Paukenschlag für das große Finale. Am Nachmittag soll direkt ein neuer Chef-Trainer vorgestellt werden. Das ist so der Vorteil wenn man einen Manager Sport hat, der kann sich damit beschäftigen wer Nachfolger wird im Falle einer Entlassung bevor es so weit ist.

Emmerling war nach Erfolgstrainer Breitenreiter und dem Abstieg aus der 1. Bundesliga der 4. Chef-Trainer der das Ruder herum reißen sollte. Es gab die üblichen zwei Siege nach einem Trainerwechsel gegen Münster und Osnabrück, gegen die die Mannschaft wirklich stark gespielt hat. Insgesamt hatte man mit Emmerling den Eindruck das es mit ihm bergauf gehen kann. Er strahlte Ruhe und Selbstvertrauen aus und man spielte besser. Vier Neuverpflichtungen sollte die Mannschaft abrunden, zwei mussten gehen.

Es kam dann anders als erhofft. Nach einer einer unnötigen Pleite gegen den Tabellenführer zum Start der Rückrunde in der uns ein Tor unseres Stürmers van der Biezen nicht anerkannt wurde folgte der letzte Sieg gegen den Tabellenletzten Mainz II für 10! Spiele bis endlich wieder der Erfolg zurück kommen sollte gegen sehr schwache Frankfurter die 3:0 geschlagen wurden. Kein souveräner Sieg auch wenn das Ergebnis sich so anhört.

So kam es das die selbe Elf, die zuvor 3:0 gegen Frankfurt gewonnen hat, alles zu vergessen haben scheint und völlig zu recht  0:4 gegen Aalen baden gegangen ist. Das es nicht Mals eine gelbe Karte gab zeigt das man sich nicht im Ansatz dagegen gewehrt hat.

„Ein neuer Impuls“ soll die Wende bringen. Der 3 Trainer in dieser Saison soll die Wende bringen. Leider im modernen Fußballgeschäft die einzige Möglichkeit die man noch hat.

Danke an Stefan Emmerling für die geleistete Arbeit. Ich glaube nicht das es am Trainer liegt sondern an der Mannschaft, aber hey. Noch zwei Trainer bis zum Klassenerhalt.