Schon wieder Münster

Gefühlt spielen wir ein Mal im Monat gegen den anderen SCP. Trainer Baumgart ist erst seit 17 Pflichtspielen im Amt und trotzdem spielen wir jetzt schon das 3. Mal gegen die Münsteraner. Die bisherige Bilanz: 2 Spiele, 2 Siege. Kann also gerne so weiter gehen.

Am vorletzten Spieltag alles in der eigenen Hand

Am 13.05. ging es schon fast um alles. Es war der vorletzte Spieltag der Saison und unter Baumgart gab es zuvor zwei Siege und ein Unentschieden in der Liga. Die Chance, die Klasse zu halten, war da. Vor dem Spiel lag man ein Punkt über dem Strich und ein Sieg sollte helfen die Klasse zu halten. Nach einer frühen Führung in der 2. Minute durch Koen van der Biezen konnten wir weitere 3 Punkte sichern. Leider hat die Konkurrenz um den Abstieg auch allesamt gewonnen und so war am letzten Spieltag alles offen.

Sicherer Sieg im Westfalenpokal

Am 09.08., vor ziemlich genau einem Monat, sah die Welt anders aus. Nicht in der Liga, sondern im Westfalenpokal ging es wieder gegen die Preußen aus Münster. Die Lage war aber diesmal ganz anders. Nach einem bärenstarken Start in der Liga war unser SCP oben auf und grüßte diesmal von der Tabellenspitze. Es war auch wieder eine englische Woche, vielleicht ein gutes Zeichen. Es war ein souveräner Sieg mit einer besseren B-Elf, denn der Fokus liegt auf der Liga und so gab man den Ersatzkräften die Chance sich zu zeigen. So spielten Ratajczak im Tor, Wimmer, van der Biezen, Bertels und Soyak in der Startelf. Wieder gingen wir früh in Führung und hatten bereits nach der 16. Minute das 2:0 in der Tasche. Nach Jimmy und Wimmer traf Wassey in der 79. Minute und machte den Sieg klar. der 3:1 Treffer in der 86. Minute sorgte nur marginal für Spannung.

Am 16.09. ist es dann wieder einmal so weit. Noch immer grüßen wir von ganz oben während die Münsteraner noch mit sich selbst hadern. 6 geschossene Tore erst und 6 Gegentreffer macht 8 Punkte und Platz 12 in der Tabelle. Zuletzt 3 Heimspiele hintereinander verloren und ein Unentschieden auswärts bei Hansa Rostock. Auswärts noch ungeschlagen, aber im Westfalenpokal bei uns 1:3 verloren und 2 Unentschieden und ein Sieg machen die Preußen nicht wirklich zu einer Auswärtsmacht.

Keine einfachen Fehler

Steffen Baumgart warnte auf der PK davor einfache Fehler zu machen wie gegen die Kickers aus Würzburg, als man knapp mit 3:2 gewann. Ein Spiel, das wieder einmal nichts für Leute mit Herzproblemen war. Ein Spiel, das man sicher im Griff hatte, es aber wieder verpasste, frühzeitig den Sack zu zumachen und durch einfache Fehler den Gegner wieder aufbaute.

Strohdiek noch nicht fit, Vuci braucht noch länger, Jimmy mit Prellung

Unser Kapitän ist nach seinem grippalen Infekt am Donnerstag erst wieder ins Training eingestiegen und ist wahrscheinlich für Samstag noch keine Option. Für ihn würde wieder wie in Würzburg Wimmer spielen, der seinen Job dort recht ordentlich gemacht hat. Vuci hingegen fällt noch länger aus und fängt erst langsam wieder mit dem Aufbautraining an. Er wird noch für einige Wochen ausfallen. Jimmy hatte ein bisschen Probleme mit einer Prellung. Nach einem Schlag auf das Bein hat er die letzten zwei Spiele mit Problemen spielen müssen. Auch er bekam etwas Pause vom Training um sich davon zu erholen. Ob er in der Startelf oder nur auf der Bank sitzen wird steht noch nicht fest.
Koen van der Biezen hingegen ist wieder fit und wird im Kader stehen.

Volles Haus

Es wird mit ungefähr 10.000 Zuschauern gerechnet. Bei voraussichtlich schlechtem Wetter könnte ich mir etwas weniger vorstellen, aber Münster bringt auch einiges an Fans mit. Der Erfolg treibt die Fans wieder ins Stadion, was auch sehr gut so ist. Wenn man sich gemeinsam wieder arrangiert hat Stimmung zu machen, dann wird das wieder ein richtig lautes Haus bei uns, von dem die Gastvereine wieder schwärmen können.

Mein Tipp: Nach wie vor 4:0. Es wird nicht einfach gegen Münster und sie wollen unbedingt ein Erfolgserlebnis. Wenn unsere Mannen auf dem Platz nicht 90 Minuten + X 100% geben kann das in die Hose gehen. Sollten wir allerdings wieder früh in Führung gehen und zügig den Vorsprung ausbauen, könnte es wieder ein sicheres Spiel werden. Man darf nur nie nachlassen!

Ich freue mich endlich wieder aufs Stadion nachdem gefühlt jede Woche Heimspiel war und jetzt die lange Pause! Ab ins Stadion!

 

 

Termine, Termine

Am Samstag den 22.07. geht es los in der 3. Liga in Halle, das erste Heimspiel des SC Paderborn ist auch terminiert und wir spielen noch in 2 Pokalwettbewerben. Mindestens einen davon wollen wir holen.

3. Liga

Könnte schon richtig geil werden diese Saison. Jedes Spiel Live im Stream bei der Telekom. Den ersten Spieltag haut die Telekom komplett kostenfrei für alle raus!
Dazu gibt es deutlich mehr Anreiz ins Stadion zu gehen, da die Ticketpreise teils deutlich reduziert wurden. Die 3. Liga soll auch angeblich in Fifa 18 enthalten sein, eine offizielle Meldung dazu steht noch aus. Einen Wermutstropfen gibt es aber: Es gibt keine offiziellen Fanbusse mehr für Auswärtsfahrten.

Hier die ersten Termine:

Hallescher FC – SCP
Samstag 22.07. 14:00 Uhr

SCP – Chemnitzer FC
Samstag 29.07. 14:00 Uhr

Sportfreunde Lotte – SCP
Dienstag 01.08. 19:00 Uhr

SCP – Sonnenhof Großaspach
Samstag 05.08. 14:00 Uhr

Rot-Weiß Erfurt – SCP
Samstag 19.08. 14:00 Uhr

SCP – SV Meppen
Freitag 25.08. 19:00 Uhr

Würzburger Kickers – SCP
Samstag 09.09. 14:00 Uhr

SCP – Preußen Münster
Samstag 16.09. 14:00 Uhr

1.FC Magdeburg – SCP
Dienstag 19.09. 19:00 Uhr

SCP – Hansa Rostock
Freitag 22.09 19:00Uhr

DFB Pokal

Der eine Pokal, der uns eher nicht so liegt, aber wir stehen ja vor einem Umbruch, wir wollen den Neuanfang wagen, wieso dann nicht im DFB Pokal weiter kommen? Teilnahmeberechtigt sind wir durch den Sieg im Westfalenpokal. Dadurch lagen wir auch im Amateurtopf und haben Heimrecht. Gegner Nummer 1 ist der sympathische FC St. Pauli.

Pauli hat erst zwei Ligaspiele zu diesem Zeitpunkt hinter sich. Es könnte ein kleiner Vorteil sein, dass wir bis dahin schon vier mal gespielt haben. Im Pokal sind die Klassenunterschiede in der Regel ja eh nicht so groß wie es oft auf dem Papier aussieht. Sympathischer Gegner, die Zuschauer werden kommen und die Möglichkeit weiter zu kommen ist nicht völlig abwegig.

Der Termin ist leider sehr unglücklich für uns mit einem Montag und relativ früh um 18:30. Sollten wir allerdings weiter kommen bekommen wir bestimmt einen besseren Termin 😀

SCP – FC St. Pauli
Montag 14.08. 18:30

Westfalenpokal

Der andere Pokal, den wir zum 9. Mal und zum 2. Mal in Folge holen wollen. Der Sieg garantiert uns in der nächsten Saison die wiederholte Teilnahme am DFB Pokal. Die erste Runde ist schon fast skandalös. Wir spielen direkt gegen den anderen Favoriten, gegen den anderen SCP. Es geht gegen Preussen Münster in der 1.(!) Runde… Klarer Vorteil für uns: Es wird ein Heimspiel.
Das Spiel ist noch nicht genau terminiert, aber der Vollständigkeit halber gibt es auch hier den Zeitraum:

SCP – Preussen Münster
Mittwoch 09.08. 18:30

Gott sei Dank geht es endlich los. Ich freu mich wie Bolle auf das erste Spiel der Saison und danach vor allem auf das erste Heimspiel bei dem ich euch hoffentlich ALLE im Stadion sehen werde 😉

Hier könnt ihr auch reinlesen:

LINK: Fazit Testspiele
LINK: 10+1 Gründe sich auf die neue Saison zu freuen
LINK: Ticker – Kader 2017/18

Euer PaderOptimist

2, Letztes Heimspiel

Letztes Heimspiel des SC Paderborn 07 gegen Preussen Münster. Vorschau auf das Spiel im Countdown 2

Oh je, jetzt ist es so weit. Es liegt das letzte Heimspiel der Saison an und es kommt mit Münster eine Mannschaft, die in der Rückrunde stark aufspielt. Nichtsdestotrotz müssen wir punkten, vielleicht sogar dreifach, um unseren Platz über dem Strich zu verteidigen.

Das Restprogramm:

Spieltag 36: Zuhause – FSV Zwickau (Platz 7) (1:1) RÜCKBLICK <—
Spieltag 37: Zuhause – Münster (Platz 8) (WDR Konferenz)
Spieltag 38: Auswärts – Osnabrück (Platz 5)

Die Tabelle:

Platz 15 – Fortuna Köln – 46 Punkte
Platz 16 – Erfurt – 41 Punkte
Platz 17 – Paderborn – 40 Punkte
————————–
Platz 18 – Bremen II – 39 Punkte
Platz 19 – Mainz II – 36 Punkte
Platz 20 – Frankfurt – 25 Punkte (nach Punktabzug)

Knapp ist es unten. Wenn es richtig heftig läuft, spielt am letzten Spieltag sogar noch Mainz II mit um den Klassenerhalt. Fortuna Köln auf Platz 15 ist raus aus dem Abstiegskampf mit 7 Punkten Abstand. Das heiße Dreierfeld sind Erfurt, wir und Bremen II mit je einem Punkt Differenz. Ein Sieg bei gleichzeitiger Niederlage von Bremen II, und wir hätten den Klassenerhalt sicher. Eine Niederlage, Bremen gewinnt, und wir sind wieder unter dem Strich. Wir gewinnen, Bremen II gewinnt, Erfurt verliert, dann wären wir auf 16 und Erfurt unter dem Strich. Alles möglich also in den letzten zwei Spielen.

Info: HIER geht es zu Rückblick auf das letzte Spiel gegen Zwickau

Derby gegen Münster, oder Krieg der Hashtags

Okay, ein bisschen übertrieben, aber das Vorgeplänkel beginnt auf Twitter: Durch das Hashtag Kuddelmuddel, was der DFB mit zu verantworten hat, gibt es zum Spieltag #SCPMUE #PADSCP und meinen Favoriten: #SCPSCP. Beide Mannschaften nutzen zu Recht #SCP also ist #SCPSCP absolut legitim.

Zum Sportlichen: Münster ist seit 5 Spielen ungeschlagen und möchte die Saison auch so beenden. Zuletzt gab es zwei klare Siege gegen Zwickau und Chemnitz (5:1 und 3:0). Die Mannschaft spielt befreit und selbstsicher. Es gibt nichts mehr zu verlieren und rechnerisch kann man noch um den Aufstieg kämpfen, aber dazu müssten drei Mannschaften gar nicht mehr punkten und Münster beide Spiele gewinnen. Die Mannschaft hat jetzt einfach noch Bock zu kicken.

„Münster ist die Mannschaft der Stunde“ S. Baumgart bei der PK vor dem Spiel

Bester Torjäger ist die Nr. 39. Adriano Grimaldi mit 12 Treffern, der auch im letzten Spiel gegen Chemnitz traf und mit der Kicker Note 1,5 belohnt wurde. In der DFB-Elf des Spieltags standen auch gleich zwei Münsteraner. Der Keeper Schulze Niehues und Mittelfeldspieler Michele Rizzi (1 Tor, 1 Vorlage).

Und wir?

„Wie soll die Stimmung in der Mannschaft sein? Im Moment positiv natürlich“.
Daran kann man wohl nicht zweifeln, denn die letzten Spiele lassen hoffen. Das 1:1 gegen Zwickau, bei dem wir einem Sieg näher waren als einer Niederlage und davor das 1:0 gegen Köln. Unter Baumgart sind wir immer noch ungeschlagen. Bertels ist gelb-gesperrt und Kruska ist als Langzeitverletzter eh raus.

Ansonsten steht der komplette Kader wieder zur Verfügung. Sebastian wird in den Kader zurückkehren und Boeder wird dadurch wieder auf die Bank rutschen. Michel wird erstmal auf der Bank sitzen. Zur Stürmerfrage gab es keine Aussagen, aber ich gehe fest davon aus, dass Dedic wieder von Beginn an spielen wird. Ein Fragezeichen steht für mich hinter Bickel, ob er von Anfang an rein darf statt Piossek. Auf der linken Seite wird Heidinger vermutlich Bertels ersetzen.

Es hat sich eine Mannschaft gebildet

Man hat das Gefühl, dass sich eine Mannschaft gebildet hat unter Baumgart. Dass sich so langsam etwas bildet, was zusammen steht und auch Rückschläge verkraftet. Vielleicht sehen wir schon Samstag eine Niederlage gegen Münster und stehen wieder ganz unten, dann ist all der Frust wieder da, der sich so lange schon aufgebaut hat. Oder aber wir werden die Mannschaft der Schlussphase und sichern uns vorzeitig den Klassenerhalt.

Ich bin überzeugt davon, dass wir keinen desaströsen Einbruch mehr sehen werden diese Saison. Was ein kleines gutes Zeichen ist: Der Schiri, der uns am Samstag pfeift (Christof Günsch) ist in dieser Saison ein absoluter Heimschiri. Bei 21 gepfiffenen Partien gab es nur einen Auswärtssieg (LINK). Im Hinspiel lag uns Münster auch und wir gewannen mit 1:0 und danach noch stark gegen Osnabrück.

Was gibt’s sonst noch?

Es wird mit über 8000 Fans gerechnet. Über 5200 Karten sind bis Donnerstag Mittag im Vorverkauf weg gegangen. Dabei sind allerdings auch knappe 2000 Münsteraner, die es zu ihrem Heimspiel machen wollen.
Das gute Wetter, das letzte Heimspiel und ein so wichtiges. Ab ins Stadion!
Aykut Soyak wurde von Liga3-online in die Elf des Monats April gewählt!

Anstoß ist früher als gewöhnlich. Alle Partien der 3. Liga beginnen um 13:30!

Zu sehen gibt es das Spiel im WDR in der Konferenz mit Duisburg.

Euer PaderOptimist

Links:

HIER geht’s zum Rückblick gegen Zwickau
HIER geht’s zur PK vor dem Spiel
HIER geht’s zum Vorbericht von schwarzundblau
HIER geht’s zu aktuellen PaderCast
HIER geht’s zum Interview mit Sven Michel