Was bisher wirklich bekannt ist zur Kooperation SCP-RBL

Zu aller erst:

Ich möchte hier keinerlei Wertung über das Konstrukt RBL oder RB oder über die Kooperation als solche abgeben. Ich möchte hier nur, wie ich es auch sonst versuche, lediglich die Fakten zusammen fassen damit sich jeder seine eigene Meinung darüber bilden kann.

Was ist bisher wirklich bekannt?

Alles, was aktuell in unsere Kooperation mit RB Leipzig hineininterpretiert wird, ist Blödsinn. Es wird keine wirtschaftliche Zusammenarbeit geben, wie wir auf sportlicher Ebene künftig zusammenarbeiten werden, muss unser künftiger Geschäftsführer Sport im Austausch mit Markus Krösche erst noch mit Leben füllen.

Präsident Elmar Volkmann im Westfalenblatt

Okay. Dann gehen wir von dem aus was bisher offiziell darüber gesagt wurde von den Betroffenen. Dazu nehmen wir als erstes die RB-PK zur Hand

Ab Minute 22:08 wird auf die Kooperation eingegangen

Oliver Mintzlaff spricht über:

  • Einen Austausch im Scoutingbereich
  • Hospitation (Besuchen/Kennenlernen der Strukturen und Vorgehensweisen des anderen)
  • Einen Austausch auf der Commercial Ebene
  • Mögliche Leihe von Spielern zum SCP

Viele Ansätze und viele Ideen die es jetzt in der Praxis gilt zu konkretisieren.

Oliver Mintzlaff

Bisher sind also alles nur Ansätze. Nach den deutlichen Protesten kann ich mir gut vorstellen, dass vor allem das Thema Leihspieler erst mal hinten angestellt wird.

Der SCP hat sich heute dann auch endlich mal erbarmt ein kurzes Statement, das sie „Nähere Erläuterungen“ genannt haben zu veröffentlichen.

Der SCP spricht über folgende Inhalte:

  • Austausch über sportliche Entwicklungen: Ausbildung von Spielern, Fortbildung von Trainern.
  • Möglichkeit von Spielerleihen (soll aber nicht im Vordergrund stehen und deren tatsächliche Umsetzung ungewiss sein)
  • Know-how Austausch

Viele unserer Fans sind enttäuscht, dass Markus geht, außerdem findet nicht jeder das Konstrukt RB toll. Aber der SCP wird nie ein Farmteam von RB, nie eine Leipziger Filiale, und wir werden uns auch nie an einen anderen Verein koppeln.

Martin Przondziono – Höchstwahrscheinlich Krösches Nachfolger im Westfalenblatt

Mit der Fanszene, die in einem offenen Brief mit Boykott gedroht hat, wurde eine Gesprächsrunde vereinbart, bei der Präsident Volkmann, Aufsichtsratsmitglieder, wie auch Hornberger, der den Termin organisiert, dabei sein werden. Dort soll erklärt und genauer erläutert werden wie diese Zusammenarbeit aussehen soll. Dieser Termin soll in 3 Wochen stattfinden, eher würde es nicht gehen. Das wird wahrscheinlich daran liegen, dass zwischen Krösche und seinem Nachfolger der tatsächliche Umfang erst genauer definiert werden muss.

Transferticker 19/20: Archiv Mai 2019

Ihr befindet euch im Archiv. Der Monat ist vorbei und es wurde aufgeräumt. Wer aber nochmal schauen möchte wann was passiert ist wird hier fündig.

Wer sich mit den Fakten vorher vertraut machen möchte schaut hier:

Transferticker: Die Fakten bevor es los geht

Zu den offiziell verkündeten Transfers geht es hier:

Transferticker: Transfers

Zur aktuellen Gerüchteküche geht’s hier:

Transferticker: Gerüchteküche


Weiterlesen „Transferticker 19/20: Archiv Mai 2019“

Danke Berni!

Ein wohl sehr kurioser Wechsel ist nun doch offiziell. Bernhard Tekpetey verlässt uns nach nur einem Jahr wieder. Geholt für 150.000€ und verkauft für 2.500.000€ an den FC Schalke ist für uns sicher ein Riesen Geschäft.

Mit 10 Toren und 6 Vorlagen hatte Berni einen großen Anteil am Aufstieg und hat mit seiner Geschwindigkeit sehr oft die Gegner und manchmal auch den Ball stehen lassen 🙂 Sein bestes Spiel war mit Sicherheit das Heimspiel gegen Darmstadt in dem er 3! Tore selbst erzielte und 2! weitere vorbereitete!

Er hat sich bei uns stark entwickelt und konnte sich so in den Fokus der anderen Erstligisten spielen. Durch seine Leistungen bei uns hat er sich auch in die ghanaische Nationalmannschft gespielt für die er in der Sommerpause wieder unterwegs seien wird. Ich hätte ihn gerne vielleicht noch ein Jahr bei uns gesehen, aber sein Weg führt ihn zurück zu Schalke und danach vermutlich per Leihe nach Düsseldorf.

Vielen Dank für alles und viel Erfolg bei deinen nächsten Stationen!

Transferticker 19/20: Transfers

Transferticker 19/20: Gerüchteküche

Transferticker: Die Fakten bevor es los geht

Es wird wieder Zeit Gerüchte von Fakten zu trennen und diese große Flut von Gerüchten, schon sicher geglaubten Transfers und offiziellen Bekanntgaben für unseren SCP zusammen zu fassen.

Dieses Jahr wird wegen der Menge getrennt in Gerüchte und feststehende Transfers. Links dazu folgen. Um Up-to-Date zu bleiben einfach immer mal wieder auf PaderOptimist.de schauen.

Transferticker 19/20: Gerüchteküche

Großes Thema wird sicher Markus Krösche (Vertrag bis 2022) so lange es dort nichts Offizielles gibt. Angeblich soll er zu RB wechseln, aber dazu gibt es nichts Offizielles. Letztes Statement von Volkmann und Hornberger bei der Aufstiegsfeier:

„Es gibt noch keine Anfragen von Vereinen zu Markus Krösche“.

Das ist Fakt. Alles andere nur Spekulation. Stand jetzt.

Weiterlesen „Transferticker: Die Fakten bevor es los geht“

1. Liga! Mein Herz!

Wenn der SCP etwas definitiv nicht kann, dann ist es Nerven schonen! Es hat bis zum Abpfiff im Parallelspiel gedauert bis man sich endlich freuen konnte. Spieler und Trainer schauten im Spielertunel auf dem Handy wie es in Bochum stand und ich versorgte die Jungs vom PaderCast die in Dresden waren.

70. Minute: Ich war durchaus entspannt. Union muss noch 3 Tore machen um uns den Schneid abzukaufen.

72. Minute: Gelb-Rot für Bochum. Der Puls steigt, aber die Zeit verging immerhin noch.

80. Minute: Der Puls senkt sich wieder. 3 Tore in 10 Minuten, das wird wohl pas…

83. Minute: 2:1 für Union. Der Puls steigt doch wieder. Die Sekunden zogen sich wie Kaugummi. Warum hat Baumi nach der Pause eigentlich ein anderes Shirt an? Vor Aufregung zerrissen in der Kabine?

86. Minute: 2:2 Union! Mist Mist Mist Mist Mist Mist Mist Mist! Umschalten vom Paderbornspiel zum Berlinspiel.

90. Minute: Panische Rufe: „Wie lang wird nachgespielt?!“ Keine Ahnung, es dauerte gefühlte 2,5 Stunden bis man es erfahren durfte.

91. Minute: 5 Minuten Nachspielzeit! NEIN! Warum! Es wird lang hin und her gespielt im Berlinspiel

93. Minute: Das SCP Spiel wurde währenddessen bereits abgepfiffen. Bochum durchaus mit Ballgewinnen, aber Berlin lang nach vorne und immer gefährlich.

95. Minute: JETZT PFEIF DOCH AB!!! 30 Sekunden noch! Letzte Chance Berlin, der Ball fliegt ins Getümmel in den 16er und der Keeper der Bochumer rettet auf der Linie! Danach endlich der Abpfiff! JAAAAAAAAAAAAAAA

Trainer und Spieler stürmten zu den Fans und während Klement nach Falschinfo vom Schiri an die Relegation dachte war es endlich durch! Wir spielen wieder in der 1. Liga! Nach einer Achterbahnfahrt die der deutsche Fußball so noch nicht gesehen hat.

Ich kann euch die Instagram Accounts der Spieler sehr ans Herz legen, dort durfte man viel von der Feierei miterleben!

Nun können wir in der nächsten Saison endlich mal die Klasse halten 🙂

Das waren unglaubliche 2 Jahre seit Krösche übernommen hat und seit Steffen Baumgart Trainer wurde. Was eine unglaublich wilde Fahrt wir mitmachen durften, die uns wieder in das Oberhaus gebracht hat. Danke an alle Spieler, Trainer und Mitarbeiter die das möglich gemacht haben. Ich hoffe das wir diese positive Welle noch lange mitmachen können!

Ich mach mir jetzt erst mal nen Kamillentee und werde mir ne Menge Musik anhören! Feiert und genießt den Aufstieg! Höher geht nicht mehr

FIFA Vorschau: SC Paderborn – Hamburger SV

Vorletzter Spieltag der 2. Liga. Der Kampf um den Aufstieg bewegt sich auf seinen Höhepunkt zu.

Bei einem Sieg gegen den HSV bei Niederlage von Union Berlin im Parallelspiel können wir am Sonntag schon Aufsteigen. Aber selbst bei einer Niederlage würden wir am letzten Spieltag noch um den direkten Aufstieg spielen.

Was glaubt ihr, wie geht das Spiel aus?

Markus Krösche geht! Oder auch nicht

Ich denke es wird euch nicht viel anders gehen als mir: Jede Woche taucht ein neuer Erstligist in den Medien auf, der angeblich Markus Krösche verpflichten will als sportlichen Leiter. Das nervt.

Ich denke es wird euch nicht viel anders gehen als mir: Jede Woche taucht ein neuer Erstligist in den Medien auf, der angeblich Markus Krösche verpflichten will als sportlichen Leiter. Das nervt.

Zuerst war es Hamburg, wo Krösche als Topfavorit galt, dann war es Nürnberg… Warum auch immer… Dann wollte ihn Martin Kind zu Hannover 96 holen, irgendwer brachte ihn bei Leipzig ins Gespräch und zuletzt galt er beim havarierenden FC Schalke als Topkandidat. Jeden Tag neue Gerüchte, jeden Tag neue Anfragen, jeden Tag die selbe Antwort: „Zu den Gerüchten gibt es keinen Kommentar“.

Klar, das ist alles nicht durch und die Chance ist durchaus gegeben, dass Krösche zur neuen Saison wechselt, aber warum sollte er das bei all den genannten Vereinen machen? Natürlich wird es finanziell bei einem Champions-League Teilnehmer besser aussehen, und wie Breitenreiter damals sagte, er würde auch gerne aus viel noch mehr machen, als nur aus wenig viel, was aber vor allem in Krösches Fokus steht, ist die persönliche Weiterentwicklung.

Es ist mit Sicherheit schmeichelhaft bei jeder offenen Stelle eines Erstligisten direkt als möglicher Kandidat gehandelt zu werden, aber ich glaube, seine Entwicklung kann beim SCP zumindest noch für eine Saison deutlich an Fahrt aufnehmen. Vorausgesetzt wir steigen auf. In der Bundesliga könnte er sich mit einem sicheren Rückhalt auch dort als Entwickler und findiger Kaderplaner einen Namen machen. Die Angebote werden sicher nicht weniger, auch wird vermutlich irgendwann der Reiz zu groß werden, aber der Weg beim SCP ist nicht zu Ende. Noch nicht zumindest.

Er ist Profi genug kein klares Statement für eine Zukunft abzugeben, bei der niemand weiß, was sie so bringt. Damit kann man nur auf der Nase landen. So kann man als Fan nur abwarten und Tee trinken. Wenn wir aufsteigen lege ich mich fest: Er bleibt noch mindestens 1 Jahr. Beim Nichtaufstieg hoffe ich, dass er bleibt und unseren SCP weiter voran bringt. Für mich ist er nach Finke hier der große Macher und er würde immense Fußstapfen hinterlassen.